salzkammergut trophy

Nachdem ich krankheitsbedingt auf einen Start beim MLA Finale in Kirchberg verzichten musste, entschloss ich mich nach Absprache mit meinem Trainer bei der Salzkammergut Trophy an den Start zu gehen. Ich wollte vor den Österreichischen Meisterschaften noch eine Rennbelastung haben und dafür eignete sich die F- Strecke (37km & 1200hm) perfekt. Zudem nahm ich am Eliminator Bewerb am Freitag teil. Nach Platz 9. in der Quali musste ich mich im Viertelfinale geschlagen geben.


Am Samstag um 11:45 Uhr fiel dann das Startsignal für den Marathon. Nach ca. 1/3 der Strecke attackierte der Neuseeländer Sam Gaze (erster des Junioren UCI Rankings) gemeinsam mit seinem Teamkollgen in einer technischen Passage und nur ich konnte folgen. Nachdem wir bereits 500hm in den Beinen hatten begannen die Beiden zu attackieren. Jedoch lies ich mich nicht so leicht abwimmeln. Am letzten Berg konnte sich Gaze mit 20m Vorsprung absetzen. Ich gab nicht auf und fuhr in den technischen Downhills die Lücke zu. Alles lief auf ein Sprintfinish heraus. Der Neuseeländer hätte auf Grund seines 2ten Platzes beim Eliminator eigentlich die Favoritenrolle inne gehabt, aber er musste wegen eines technischen Gebrechens vom Rad. Somit sicherte ich mir den ersten Sieg bei einem Marathon und gleichzeitig den ersten Sieg des Jahres!


Somit bin ich voll motiviert für die ÖM am kommenden Sonntag in Payerbach.

Beliebte Posts