hc ötztaler bikefestival

Nachdem mein Start in diese Saison mit einem Sturz in Langenlois und Südafrika nicht wirklich gut war, konnte ich beim Heimrennen auf der Ötztaler Höhe ein gutes Resultat einfahren. Das letzte Monat war für mich eines der schwierigsten überhaupt. Ich hatte nach dem Rennen in Südafrika absolut keine Lust mehr. Als ich zu Hause war blieb das Bike erstmal im Koffer stehen. Ich war richtig demotiviert und spielte schon mit dem Gedanken alles hinzuschmeißen.

Nach ein paar Tagen ohne Training besprach ich die Situation mit meinem Mentaltrainer Michael Deutschmann und schon am nächsten Tag nahm ich das Training wieder auf. Die Trainingstage vor dem Rennen waren extrem hart! Ich merkte aber, dass die Schnelligkeit langsam zurück kehrte und ich war zuversichtlich was das Rennen betraf. Auch die beiden Rennen auf der Heimstrecke der Jahre zuvor hatte ich komplett ausgeblendet.

Am Freitag startete ich dann am Eliminator Rennen im Dorfkern von Haiming. Ich war top motiviert vor heimischen Publikum und Freunden eine gute Leistung zu zeigen. Mit Rang 9 in der Quali und einem ersten Platz im anschließenden Heat war ich gut unterwegs. Beim Start im der Viertelfinalläufe passierte mir aber ein Missgeschick und ich rutschte vom Pedal. Ich kämpfte mich nochmal ans Feld zurück und konnte noch einen Fahrer einholen, aber am Ende überquerte ich als 3 die Linie und somit war Schluss.

Am Sonntag stand dann der Cross Country am Programm. Nach einer super Startrunde konnte ich von Platz 27. auf 17. vorfahren.  Zum ersten Mal seit langem kam es nicht zu einem Einbruch in der 2ten Runde und ich konnte 6 konstante Runden alle innerhalb von 40sec Fahren. Am Ende konnte ich mit Rang 23. von 70 Startern das Ziel erreichen und ich bin wirklich überglücklich mit dem Ergebnis.

Somit starte ich mit neuem Selbstvertrauen und großer Zuversicht in ein spannendes Rennwochenende mit der österreichischen Meisterschaft im Eliminator in Imst und dem C1 Rennen in Graz.




Danke an alle die mich auf der Strecke angefeuert haben, an meine Betreuer und Sponsoren, die auch in der schwierigen Zeit an mich geglaubt haben! Ihr seid die BESTEN!!!




Beliebte Posts