C2 autumn ride obertaun

Seit Wochen freute ich mich schon auf das Rennen in Obertraun. Da sich die Saison langsam dem Ende zuneigt ist es natürlich schwierig sich noch für harte Trainings zu motivieren! Für mich war das Rennen in Obertraun ein wichtiger Faktor um meinen Fokus nicht zu verlieren. Ich hatte nach dem Rennradrennen in Schwaz am vergangenen Wochenende meine Verkühlung nicht ganz in den Griff bekommen. So gestalltete sich auch das Training in der letzten Woche eher schwierig.




Trotzdem war ich topmotiviert! Am Samstag hatte ich auf der Strecke ein gutes Gefühl. Ich drehte 3 Runden und war überrascht wie sehr sich die Strecke zum Frühjahr verändert hatte.

Ich durfte seit langem wieder aus der ersten Reihe starten und erwischte einen guten Start- ich reihte mich auf Position 4 ein. In Runde 2 hatte ich einen kleinen Einbruch und viel bis auf Position 7 zurück. Nach einem kurzen Stop in der Techzone, wegen einem kleinen mechanischen Gebrechen kam ich so richtig in Fahrt und knallte 3 tolle Runden hin. Am Ende bin ich um 14 Sekunden knapp an den Top5 vorbeigeschrammt. Das Gefühl und die Beine waren super und ich freue mich schon auf das nächste Rennen auf der WM Strecke von 2012 in Saalfelden!










Beliebte Posts