trainingslager mallorca

Nach dem letzten Rennen in Salaminis Ende Oktober stand erstmal eine kleine Verschnaufpause an! Allerdings nur in körperlicher Hinsicht. Nach meiner Matura 2013 suchte ich neben der sportlichen, auch wieder die geistige Herausforderung und habe ein JUS Studium an der Uni in Innsbruck begonnen.


Knapp 3 Wochen gönnte ich mir und meinem Körper um die verlorene Energie wieder aufzutanken, ehe ich im November wieder mit regelmäßigem Training begonnen habe. Im Dezember stand der alljährliche Leistungstest mit dem Nationalteam an. 2 Tage danach ging es Richtung Süden um zum 5ten Mal mein Lager auf Mallorca aufzuschlagen.
Vor 2 Tagen bin ich aus dem Flieger gestiegen. Ich konnte die Zeit auf der Mittelmeer Insel sehr gut nutzen und wichtige Trainingskilometer sammeln. Das Tempo ist schon ganz gut und der Grundstein für hartes Wintertraining ist gelegt. Jetzt nochmal eine kleine Verschnaufpause mit tollen Touren über die Weihnachtsfeiertage und dann ist das neue Jahr schon da.

Schöne Feiertage und guten Rutsch, ich melde mich mit tollen Neuigkeiten im neuen Jahr wieder!

Die erste Ausfahrt führte in den Sonnenuntergang


Die Wallfahrtrunde mit dem ersten "Gipfel" auf San Salvador







Die längste Runde (in KM) ans Cap Formentor

Das Panorama auf dem Weg zum Cap Formentor

Der erste Ruhetag führt am obligatorischen Cafe Stop nicht vorbei!

Nachdem die Intervalle beendet waren konnten wir wieder lachen :)

Der Aufstieg von Sa Calobra ist der Hammer...

...die Steigung beträgt kaum mehr als 6%- das sind wir in Tirol nicht gewohnt!

Der berühmte "Kringel" von Sa Calobra

Der lezte Cappuccino im Süden, bevor es nach Hause geht! 

Beliebte Posts