cyclocross weekend

Vergangenes Wochenende stand ganz im Zeichen des Cyclocross! Die Rennen im Winter fahre ich aus Spaß und dienen dem intensiven Training- nun am Start zählen dann immer andere Werte, nur "VOLLGAS".
Am Freitag ging es ins idyllische Bad Ischl. Nach ein paar Jahren quer durch Österreich auf der Suche nach Rennen, denkt man sich man kenne nun jedes Plätzchen, aber es kommen immer wieder ein paar schöne Fleckchen dazu! Bad Ischl ist ein traumhafter Ort und so war auch die Kulisse für das Rennen nichts geringeres als ein Stadtpark.


Am Samstag ging die Action dann aus der 4ten Reihe los! Schnell konnte ich gut nach vorne kommen. Insgesamt waren auf Grund der kurzen Strecke dann 12 Runden mit knapp 1000hm zu fahren! Die meiste Zeit kämpfte ich mit Sebastian Schönberger, mit dem ich 2013 gemeinsam bei der Grundausbildung beim Bundesheer in Graz war!
Am Ende hatte ich die Nase knapp vorne und konnte 7ter werden!


Tags darauf stand das erste internationale UCI C2 Rennen in Stadl- Paura am Program. Alles deutete auf eine Revanche mit Sebastian hin, aber nach 2 Runden hatte meine Hinterbremse keine Lust mehr. Ich kam daher mehrmals zu Sturz und später als ich zum dritten Mal meine Kette wieder auflegen musste, war es mit der Motivation vorbei!- Rang 27


Trotzdem war es eine tolle Erfahrung! Zum ersten Mal durfte ich quasi live erleben, wie Belgier und Holländer (die Könige des CX) arbeiten. Mechaniker auf Hochtouren, die Fahrer wechselten teilweise jede halbe Runde das Rad! Ich stand mit einem Rad am Start :D Falls das hier irgendein Cyclocross- Fan liest und mir ein 2tes Rad borgen will- MELDE DICH!!!

Gewonnen hat Thijs van Amerongen ein CX Star aus Holland!

Beliebte Posts